Bastelei „Du erinnerst mich“

Das beste am Liederschreiben ist, wenn sich aus einer ersten Idee, die man in Strophe 1 musikalisch umzusetzen versucht, eine zweite Strophe bildet, die über die ursprüngliche Idee hinausgeht oder diese erweitert. Manchmal ist es auch anders herum schön.

So ist es hier geschehen: Die Ursprungsidee ist in Strophe 2 enthalten, der Klimbim davor ist mir später eingefallen. Bin gespannt, wie der Song weiterwächst.

______________
UPDATE: 19.04.:

Vier Tage und hunderte Klicks, Blicke und Gedanken später ist Folgendes aus dem Lied geworden:

One thought on “Bastelei „Du erinnerst mich“

  1. Und meistens ist die erste Strophe irgendwann gar nicht mehr hörbar, wird nicht mehr gesungen. Löst sich als Seele im Lied auf, wird von besser ausformulierten Strophen überbracht

Comments are closed.