Wer ist Elinor Ostrom?

Wer sich dafür interessiert, wer die frisch gekürte Nobelpreisträgerin für Wirtschaftswissenschaften eigentlich ist und was sie mit ihren Arbeiten herausgefunden hat, der kann in der aktuellen Zeit ein Interview mit ihr lesen.

Ein kurzer Auszug:

ZEIT ONLINE: Die Ökonomie wird ja schon ein mal als “trostlose Wissenschaft” bezeichnet, Ihre Forschungsergebnisse wecken hingegen große Hoffnungen. Menschen können offenbar viel erfolgreicher miteinander kooperieren als bislang angenommen. Bekommen wir doch noch die großen Menschheitsfragen in den Griff, allen voran das Klimaproblem?

Elinor Ostrom (lacht): Wir werden es wohl müssen …

Frau Ostrom zusammen mit den Angestellten vom Sender WFIU. “Und wer ist Frau Ostrom?” – Kleiner Tipp: Über einen Nobelpreis kann man sich ziemlich dolle freuen. Photo von Adam P Schweiger/WFIU -gefunden auf FlickR

ZEIT ONLINE: Bislang haben Ökonomen und Politikwissenschaftler auf solche Fragen Antworten gegeben, denen ein recht pessimistisches Menschenbild zugrunde liegt: Öffentliche Güter sollte man privatisieren oder staatlich beaufsichtigen. Alles andere seien Fantasien von Latzhosenträgern.

Ostrom: Die Wirtschafts- und Politikwissenschaftler sind mit diesem Glauben nicht allein. Der Schlüsselartikel von der The Tragedy of the Commons

ZEIT ONLINE: … der zu dem Schluss kam, gemeinsam genutzte Güter würden am Ende stets ausgebeutet und zerstört …

Ostrom: … wurde von Garrett Hardin geschrieben, einem Biologen. Es ist wichtig, diesen Pessimismus infrage zu stellen. Falsch ist allerdings auch, dass solche Probleme ganz von alleine verschwinden würden. Erfahrungsgemäß lösen sich vieler solcher Dilemmata – und viele tun es nicht.

Das vollständige Interview mit Ostrom gibt’s in der Zeit.

In Ihrem Buch, die “Verfassung der Allmende : Jenseits von Markt und Staat” kann man nachlesen, wie es Gruppen von Menschen gelingt, gemeinsam genutzte Güter zu produzieren und zu erhalten und wie es ihnen gelingt, Probleme auf die sie dabei zusteuern, durch kollektives Handeln zu lösen – jenseits von Markt und Staat.

Eine Zusammenfassung dieses Buches findet sich hier.

0 Response to “Wer ist Elinor Ostrom?”


  • No Comments

Leave a Reply


6 − = 1